Flächenheizsysteme

Fußbodenheizsysteme im Bestandsbau wünschen sich viele Bauherrn. Aber im Renovierungsbereich scheiterte der Einsatz bislang an den Aufbauhöhen.

Klassische Fußbodenheizungen nach DIN 18560 haben eine Aufbauhöhe von mindestens 56 mm ohne Wärmedämmung. Damit war ein Einbau im Renovierungsbereich zum Scheitern verurteilt.

In den letzten Jahren haben sich dünnschichtige Systeme als Sonderkonstruktionen durchgesetzt.
Es gibt seit vielen Jahren elektrische Heizsysteme mit geringen Aufbauhöhen.
Nachteil sind die hohen Betriebskosten. Empfehlenswert nur für Kleinflächen im häuslichen Bad.

Mit Warmwasser betriebene Systeme sind da wesentlich günstiger. Hier bewegen sich die Aufbauhöhen ab 15 mm. Die oberflächennahe Rohrführung ermöglicht eine kurze Reaktionszeit und damit schnelles aufheizen der Fußbodenkonstruktion.

Sprechen Sie uns an, wir planen mit unseren Sanitärpartnern eine individuelle Lösung für Ihr Bauvorhaben.